Rees Bienen - Bau einer Schleuse durch den Deich | Klaus Stewering
Wenn Zeitdruck neue Lösungen erfordert

Referenzprojekt

Rees - Bau einer Schleuse durch den Deich

Ingenieurbau, Rees Bienen

Schwierige Bodenverhältnisse, ein sportlicher Fertigstellungstermin, das ergibt für uns nur einen Schluss: „Wir machen einfach alles ein bisschen einfacher!“ Die eng terminierte Baustelle lässt uns neue Wege gehen: Änderung der Bauwerkssystematik, die Baugrubenplanung wird angepasst und letztendlich drehen wir das Bauverfahren einfach auf links…

… dennoch bleibt das Ergebnis gleich! …und wird in entsprechender Qualität übergeben.

Nach nur einem halben Jahr Bauzeit, ist die Schleuse in Bienen einsatzbereit. Anfallendes Wasser aus dem Hinterland kann durch das sogenannte Durchlassbauwerk in den Bienener Altrhein abgeleitet werden. Die Schieber des Bauwerkes schützen bei Hochwasser das Hinterland vor den Wassermassen. An der landseitigen Stirnwand des Durchlassbauwerkes bilden Materialien der alten Schleuse den neuen Sandstein-Bogen.

Projektdetails

Zahlen im Überblick

  • Bauherr: Deichverband Bislich-Landesgrenze
  • Auftragssumme: > 1.600.000 €
  • Einsparung: > 300.000 €

Das Besondere

  • Optimierung der Baugrube
  • Einsatz von Stahlbetonfertigteilen
  • 6 Monate Bauzeit
Mehr zum Ingenieurbau hier!

Zur nächsten Referenz

Herne - Bau eines Regenrückhaltebeckens
Kanalbau, Herne

In Herne gab es ein Problem…

… und wir konnten helfen, es zu lösen! An der Sodinger Straße hat der städtische Kanal das ...

Mehr erfahren

Kontakt

Klaus Stewering
GmbH & Co. KG

Hohe Oststraße 54
46325 Borken

Telefon: +49 (0) 28 61 / 90 57 - 0
Fax: +49 (0) 28 61 / 90 57 - 57
E-Mail: info@klaus-stewering.de